GOÄ Ziffern: Online-Verzeichnis der Gebührenordnung für Ärzte

Abschnitte der Gebührenordnung für Ärzte

GOÄ Abschnitt C: Nichtgebietsbezogene Sonderleistungen

I. Anlegen von Verbänden

Allgemeine Bestimmungen
Wundverbände nach Nummer 200, die im Zusammenhang mit einer operativen Leistung (auch Ätzung, Fremdkörperentfernung), Punktion, Infusion, Transfusion oder Injektion durchgeführt werden, sind Bestandteil dieser Leistung.

Sie möchten die Privatabrechnung auslagern?

Vergleichen Sie jetzt kostenfrei und unverbindlich dutzende Abrechnungsstellen in unserem Vergleichsrechner.

Ärztin

II. Blutentnahmen, Injektionen, Infiltrationen, Infusionen, Transfusionen, Implantation, Abstrichentnahmen

Allgemeine Bestimmungen
Die Leistungen nach den Nummern 252 bis 258 und 261 sind nicht mehrfach berechnungsfähig, wenn anstelle einer Mischung mehrere Arzneimittel bei liegender Kanüle im zeitlichen Zusammenhang nacheinander verabreicht werden.
Die Leistungen nach den Nummern 270, 273 bis 281, 283, 286 sowie 287 können jeweils nur einmal je Behandlungstag berechnet werden. Die Leistungen nach Nummer 271 oder 272 sind je Gefäßzugang einmal, insgesamt jedoch nicht mehr als zweimal je Behandlungstag berechnungsfähig. Die zweimalige Berechnung der Leistungen nach den Nummern 271 oder 272 setzt gesonderte Punktionen verschiedener Blutgefäße voraus.
Gegebenenfalls erforderliche Gefäßpunktionen sind Bestandteil der Leistungen nach den Nummern 270 bis 287 und mit den Gebühren abgegolten.
Die Leistungen nach den Nummern 271 bis 276 sind nicht nebeneinander berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 260

GOÄ 260: Legen eines arteriellen Katheters oder eines zentralen Venenkatheters – einschließlich Fixation –

200 Punkte
200
Punktzahl
1,0
11,66 €
Einfachsatz
2,3
26,81 €
Regelhöchstsatz
3,5
40,80 €
Höchstsatz

Die Leistung nach Nummer 260 ist neben Leistungen nach den Nummern 355 bis 361, 626 bis 632 und/oder 648 nicht berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 261

GOÄ 261: Einbringung von Arzneimitteln in einen parenteralen Katheter

30 Punkte
30
Punktzahl
1,0
1,75 €
Einfachsatz
2,3
4,02 €
Regelhöchstsatz
3,5
6,12 €
Höchstsatz

Die Leistung nach Nummer 261 ist im Zusammenhang mit einer Anästhesie/Narkose nicht berechnungsfähig für die Einbringung von Anästhetika, Anästhesieadjuvantien und Anästhesieantidoten.
Wird die Leistung nach Nummer 261 im Zusammenhang mit einer Anästhesie/Narkose berechnet, ist das Medikament in der Rechnung anzugeben.

GOÄ-Ziffer: 273

Die Leistungen nach den Nummern 271, 272 und 273 sind im Zusammenhang mit einer Anästhesie/Narkose nicht berechnungsfähig für die Einbringung von Anästhetika, Anästhesieadjuvantien und Anästhesieantidoten.
Werden die Leistungen nach Nummer 271, 272 oder 273 im Zusammenhang mit einer Anästhesie/ Narkose berechnet, ist das Medikament in der Rechnung anzugeben.

GOÄ-Ziffer: 274

GOÄ 274: Dauertropfinfusion, intravenös, von mehr als 6 Stunden Dauer – gegebenenfalls einschließlich Infusionsplan und Bilanzierung –

320 Punkte
320
Punktzahl
1,0
18,65 €
Einfachsatz
2,3
42,90 €
Regelhöchstsatz
3,5
65,28 €
Höchstsatz

Neben der Leistung nach Nummer 274 sind die Leistungen nach den Nummern 271 bis 273, 275 und/oder 276 nicht berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 280

Die Infusion von Albumin oder von Präparaten, die als einzigen Blutbestandteil Albumin enthalten, ist nicht nach der Leistung nach Nummer 280 berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 281

Die Infusion von Albumin oder von Präparaten, die als einzigen Blutbestandteil Albumin enthalten, ist nicht nach der Leistung nach Nummer 281 berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 282

Die Infusion von Albumin oder von Präparaten, die als einzigen Blutbestandteil Albumin enthalten, ist nicht nach der Leistung nach Nummer 282 berechnungsfähig.

33.557 durchgeführte Vergleiche

Bislang wurde unser Vergleichsrechner bereits 33.557 Mal durchgeführt. Wissen Sie warum?

  • keine Kosten
  • keine Verpflichtung
  • kein Risiko

Probieren Sie es einfach mal aus.

4 Schritte

III. Punktionen

Allgemeine Bestimmungen
Zum Inhalt der Leistungen für Punktionen gehören die damit im Zusammenhang stehenden Injektionen, Instillationen, Spülungen sowie Entnahmen z.B. von Blut, Liquor, Gewebe.

IV. Kontrastmitteleinbringungen

Allgemeine Bestimmungen
Die zur Einbringung des Kontrastmittels erforderlichen Maßnahmen wie Sondierungen, Injektionen, Punktionen, Gefäßkatheterismus oder Probeinjektionen und gegebenenfalls anschließende Wundnähte und Entfernung(en) des Kontrastmittels sind Bestandteile der Leistungen und nicht gesondert berechnungsfähig. Dies gilt auch für gegebenenfalls notwendige Durchleuchtungen zur Kontrolle der Lage eines Katheters oder einer Punktionsnadel.

GOÄ-Ziffer: 355

Die Leistung nach Nummer 355 ist neben den Leistungen nach den Nummern 626 und/oder 627 nicht berechnungsfähig. Wird die Leistung nach Nummer 355 im zeitlichen Zusammenhang mit der Leistung nach Nummer 360 erbracht, ist die Leistung nach Nummer 355 nur mit dem einfachen Gebührensatz berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 356

Die Leistung nach Nummer 356 ist neben den Leistungen nach den Nummern 626 und/oder 627 nicht berechnungsfähig.
Wird die Leistung nach Nummer 356 im zeitlichen Zusammenhang mit der Leistung nach Nummer 360 erbracht, ist die Leistung nach Nummer 356 nur mit dem einfachen Gebührensatz berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 357

Wird die Leistung nach Nummer 357 im Zusammenhang mit der Leistung nach Nummer 351 erbracht, ist die Leistung nach Nummer 357 nur mit dem einfachen Gebührensatz berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 360

Die Leistung nach Nummer 360 kann je Sitzung nur einmal berechnet werden.

Die Leistung nach Nummer 360 ist neben den Leistungen nach den Nummern 626 und/oder 627 nicht berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 361

Die Leistung nach Nummer 361 ist je Sitzung nicht mehr als zweimal berechnungsfähig.

Jetzt kostenlos Abrechnungsstellen vergleichen

Probieren Sie den Vergleichsrechner jetzt unverbindlich aus und lassen sich passende Tarife anzeigen.

Lupe

V. Impfungen und Testungen

Allgemeine Bestimmungen

  1. Als Behandlungsfall gilt für die Behandlung derselben Erkrankung der Zeitraum eines Monats nach der jeweils ersten Inanspruchnahme des Arztes.
  2. Erforderliche Nachbeobachtungen am Tag der Impfung oder Testung sind in den Leistungsansätzen enthalten und nicht gesondert berechnungsfähig.
  3. Neben den Leistungen nach den Nummern 376 bis 378 sind die Leistungen nach den Nummern 1 und 2 und die gegebenenfalls erforderliche Eintragung in den Impfpaß nicht berechnungsfähig.
  4. Mit den Gebühren für die Leistungen nach den Nummern 380 bis 382, 385 bis 391 sowie 395 und 396 sind die Kosten abgegolten.
  5. Mit den Gebühren für die Leistungen nach den Nummern 393, 394, 397 und 398 sind die Kosten für serienmäßig lieferbare Testmittel abgegolten.

VI. Sonographische Leistungen

Allgemeine Bestimmungen

  1. Die Zuschläge nach den Nummern 401 sowie 404 bis 406 sind nur mit dem einfachen Gebührensatz berechnungsfähig.
  2. Die Zuschläge bzw. Leistungen nach den Nummern 401 bis 418 sowie 422 bis 424 sind je Sitzung jeweils nur einmal berechnungsfähig.
  3. Die Zuschläge bzw. Leistungen nach den Nummern 410 bis 418 sind nicht nebeneinander berechnungsfähig.
  4. Die Leistungen nach den Nummern 422 bis 424 sind nicht nebeneinander berechnungsfähig.
  5. Mit den Gebühren für die Zuschläge bzw. Leistungen nach den Nummern 401 bis 424 ist die erforderliche Bilddokumentation abgegolten.
  6. Als Organe im Sinne der Leistungen nach den Nummern 410 und 420 gelten neben den anatomisch definierten Organen auch der Darm, Gelenke als Funktionseinheiten sowie Muskelgruppen, Lymphknoten und/oder Gefäße einer Körperregion. Als Organ gilt die jeweils untersuchte Körperregion unabhängig davon, ob nur Gefäße oder nur Lymphknoten oder Gefäße und Lymphknoten bzw. Weichteile untersucht werden. Die Darstellung des Darms gilt als eine Organuntersuchung unabhängig davon, ob der gesamte Darm, mehrere Darmabschnitte oder nur ein einziger Darmabschnitt untersucht werden.
  7. Die sonographische Untersuchung eines Organs erfordert die Differenzierung der Organstrukturen in mindestens zwei Ebenen und schließt gegebenenfalls die Untersuchung unterschiedlicher Funktionszustände und die mit der gezielten Organuntersuchung verbundene Darstellung von Nachbarorganen mit ein.
GOÄ-Ziffer: 401

Der Zuschlag nach Nummer 401 ist neben den Leistungen nach den Nummern 406, 422 bis 424, 644, 645, 649 und/oder 1754 nicht berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 402

GOÄ 402: Zuschlag zu den sonographischen Leistungen bei transösophagealer Untersuchung

250 Punkte
250
Punktzahl
1,0
14,57 €
Einfachsatz
1,8
26,23 €
Regelhöchstsatz
2,5
36,43 €
Höchstsatz

Der Zuschlag nach Nummer 402 ist neben den Leistungen nach den Nummern 403 sowie 676 bis 692 nicht berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 403

GOÄ 403: Zuschlag zu den sonographischen Leistungen bei transkavitärer Untersuchung

150 Punkte
150
Punktzahl
1,0
8,74 €
Einfachsatz
1,8
15,74 €
Regelhöchstsatz
2,5
21,86 €
Höchstsatz

Der Zuschlag nach Nummer 403 ist neben den Leistungen nach den Nummern 402 sowie 676 bis 692 nicht berechnungsfähig.

VII. Intensivmedizinische und sonstige Leistungen

GOÄ-Ziffer: 435
Ausschlussziffern: GOÄ 1, GOÄ 2, GOÄ 3, GOÄ 4, GOÄ 5, GOÄ 6, GOÄ 7, GOÄ 8, GOÄ 11, GOÄ 15, GOÄ 20, GOÄ 21, GOÄ 22, GOÄ 23, GOÄ 24, GOÄ 25, GOÄ 26, GOÄ 27, GOÄ 28, GOÄ 29, GOÄ 30, GOÄ 31, GOÄ 32, GOÄ 33, GOÄ 34, GOÄ 45, GOÄ 46, GOÄ 48, GOÄ 50, GOÄ 51, GOÄ 52, GOÄ 55, GOÄ 56, GOÄ 61, GOÄ 62, GOÄ 70, GOÄ 75, GOÄ 76, GOÄ 77, GOÄ 78, GOÄ 80, GOÄ 85, GOÄ 90, GOÄ 95, GOÄ 96, GOÄ 200, GOÄ 201, GOÄ 204, GOÄ 206, GOÄ 207, GOÄ 208, GOÄ 209, GOÄ 210, GOÄ 211, GOÄ 247, GOÄ 250, GOÄ 250a, GOÄ 251, GOÄ 252, GOÄ 254, GOÄ 255, GOÄ 256, GOÄ 257, GOÄ 258, GOÄ 259, GOÄ 260, GOÄ 261, GOÄ 262, GOÄ 263, GOÄ 264, GOÄ 265, GOÄ 265a, GOÄ 266, GOÄ 267, GOÄ 268, GOÄ 270, GOÄ 271, GOÄ 272, GOÄ 273, GOÄ 274, GOÄ 275, GOÄ 276, GOÄ 277, GOÄ 278, GOÄ 279, GOÄ 280, GOÄ 281, GOÄ 282, GOÄ 283, GOÄ 284, GOÄ 285, GOÄ 286, GOÄ 286a, GOÄ 288, GOÄ 289, GOÄ 290, GOÄ 291, GOÄ 297, GOÄ 298, GOÄ 401, GOÄ 402, GOÄ 403, GOÄ 404, GOÄ 405, GOÄ 406, GOÄ 408, GOÄ 410, GOÄ 412, GOÄ 413, GOÄ 415, GOÄ 417, GOÄ 418, GOÄ 420, GOÄ 422, GOÄ 423, GOÄ 424, GOÄ 427, GOÄ 428, GOÄ 429, GOÄ 430, GOÄ 431, GOÄ 433, GOÄ 483, GOÄ 484, GOÄ 485, GOÄ 488, GOÄ 489, GOÄ 490, GOÄ 491, GOÄ 493, GOÄ 494, GOÄ 495, GOÄ 497, GOÄ 498, GOÄ 500, GOÄ 501, GOÄ 505, GOÄ 600, GOÄ 601, GOÄ 602, GOÄ 603, GOÄ 604, GOÄ 605, GOÄ 605a, GOÄ 606, GOÄ 607, GOÄ 608, GOÄ 609, GOÄ 634, GOÄ 635, GOÄ 636, GOÄ 637, GOÄ 638, GOÄ 639, GOÄ 640, GOÄ 641, GOÄ 642, GOÄ 643, GOÄ 644, GOÄ 645, GOÄ 646, GOÄ 647, GOÄ 648, GOÄ 650, GOÄ 651, GOÄ 652, GOÄ 653, GOÄ 654, GOÄ 655, GOÄ 656, GOÄ 657, GOÄ 659, GOÄ 660, GOÄ 661, GOÄ 665, GOÄ 666, GOÄ 669, GOÄ 670, GOÄ 671, GOÄ 672, GOÄ 1529, GOÄ 1530, GOÄ 1532, GOÄ 1728, GOÄ 1729, GOÄ 1730, GOÄ 1731, GOÄ 1732, GOÄ 1733, GOÄ 3055, GOÄ 3501, GOÄ 3502, GOÄ 3503, GOÄ 3504-3506, GOÄ 3508, GOÄ 3509, GOÄ 3510, GOÄ 3511, GOÄ 3512-3521, GOÄ 3523-3526, GOÄ 3528, GOÄ 3529, GOÄ 3530, GOÄ 3531, GOÄ 3532, GOÄ 3541.H, GOÄ 3550, GOÄ 3551, GOÄ 3552, GOÄ 3555, GOÄ 3556, GOÄ 3557, GOÄ 3558, GOÄ 3560, GOÄ 3561, GOÄ 3562.H1, GOÄ 3563.H1, GOÄ 3564.H1, GOÄ 3565.H1, GOÄ 3570.H1, GOÄ 3571, GOÄ 3572, GOÄ 3573.H1, GOÄ 3574, GOÄ 3575, GOÄ 3580.H1, GOÄ 3581.H1, GOÄ 3582, GOÄ 3583.H1, GOÄ 3584.H1, GOÄ 3585.H1, GOÄ 3587.H1, GOÄ 3588.H1, GOÄ 3589.H1, GOÄ 3590.H1, GOÄ 3591.H1, GOÄ 3592.H1, GOÄ 3593.H1, GOÄ 3594.H1, GOÄ 3595.H1, GOÄ 3596.H1, GOÄ 3597.H1, GOÄ 3598.H1, GOÄ 3599, GOÄ 3605, GOÄ 3606, GOÄ 3607, GOÄ 3610, GOÄ 3611, GOÄ 3612, GOÄ 3613, GOÄ 3615, GOÄ 3620, GOÄ 3621, GOÄ 3630.H, GOÄ 3631.H, GOÄ 3633.H, GOÄ 3650, GOÄ 3651, GOÄ 3652, GOÄ 3653, GOÄ 3654, GOÄ 3660, GOÄ 3661, GOÄ 3662, GOÄ 3663, GOÄ 3664, GOÄ 3665, GOÄ 3667, GOÄ 3668, GOÄ 3669, GOÄ 3670, GOÄ 3671, GOÄ 3672, GOÄ 3673, GOÄ 3680, GOÄ 3681, GOÄ 3682, GOÄ 3683, GOÄ 3686, GOÄ 3688, GOÄ 3689, GOÄ 3690, GOÄ 3691, GOÄ 3692, GOÄ 3693, GOÄ 3694, GOÄ 3695, GOÄ 3696, GOÄ 3697, GOÄ 3698, GOÄ 3699, GOÄ 3700, GOÄ 3805.H2-3827.H2, GOÄ 3832-3854, GOÄ 3857-3864, GOÄ 3868-3877, GOÄ 3879, GOÄ 3881, GOÄ 3884-3885, GOÄ 3886-3889, GOÄ 3890, GOÄ 3891, GOÄ 3892, GOÄ 3893, GOÄ 3894, GOÄ 3895, GOÄ 3896, GOÄ 3897, GOÄ 3898, GOÄ 3900.H3, GOÄ 3901.H3, GOÄ 3902.H3, GOÄ 3903.H3, GOÄ 3904.H3, GOÄ 3905.H3, GOÄ 3906.H3, GOÄ 3907.H3, GOÄ 3908.H3, GOÄ 3909.H3, GOÄ 3910.H3, GOÄ 3911.H3, GOÄ 3920, GOÄ 3921, GOÄ 3922, GOÄ 3923, GOÄ 3924, GOÄ 3925, GOÄ 3926, GOÄ 3930, GOÄ 3931, GOÄ 3932, GOÄ 3933, GOÄ 3934, GOÄ 3935, GOÄ 3936, GOÄ 3937, GOÄ 3938, GOÄ 3939, GOÄ 3940, GOÄ 3941, GOÄ 3942, GOÄ 3943, GOÄ 3944, GOÄ 3945, GOÄ 3946, GOÄ 3947, GOÄ 3948, GOÄ 3949, GOÄ 3950, GOÄ 3951, GOÄ 3952, GOÄ 3953, GOÄ 3954, GOÄ 3955, GOÄ 3956, GOÄ 3957, GOÄ 3958, GOÄ 3959, GOÄ 3960, GOÄ 3961, GOÄ 3962, GOÄ 3963, GOÄ 3964, GOÄ 3965, GOÄ 3966, GOÄ 3967, GOÄ 3968-3971, GOÄ 4020-4033, GOÄ 4035-4044, GOÄ 4045-4062, GOÄ 4064-4069, GOÄ 4070, GOÄ 4071-4078, GOÄ 4079, GOÄ 4080, GOÄ 4081, GOÄ 4082, GOÄ 4083, GOÄ 4084, GOÄ 4085, GOÄ 4086, GOÄ 4087, GOÄ 4088, GOÄ 4089, GOÄ 4090, GOÄ 4100, GOÄ 4101, GOÄ 4102, GOÄ 4103, GOÄ 4104, GOÄ 4105, GOÄ 4106, GOÄ 4107, GOÄ 4108, GOÄ 4109, GOÄ 4110, GOÄ 4111, GOÄ 4112, GOÄ 4113, GOÄ 4114, GOÄ 4115, GOÄ 4116, GOÄ 4117, GOÄ 4118, GOÄ 4120, GOÄ 4121, GOÄ 4122, GOÄ 4123, GOÄ 4124, GOÄ 4125, GOÄ 4126, GOÄ 4130, GOÄ 4131, GOÄ 4132, GOÄ 4133, GOÄ 4134, GOÄ 4135, GOÄ 4138, GOÄ 4139, GOÄ 4140, GOÄ 4141-4142, GOÄ 4144-4147, GOÄ 4150-4182, GOÄ 4185, GOÄ 4186-4188, GOÄ 4190-4198, GOÄ 4199-4202, GOÄ 4203-4204, GOÄ 4206-4208, GOÄ 4209, GOÄ 4210, GOÄ 4211, GOÄ 4212, GOÄ 4213, GOÄ 4214, GOÄ 4220-4234, GOÄ 4235-4250, GOÄ 4251-4261, GOÄ 4263-4272, GOÄ 4273, GOÄ 4275-4285, GOÄ 4286-4291, GOÄ 4293-4297, GOÄ 4300-4302, GOÄ 4305-4307, GOÄ 4310-4335, GOÄ 4337-4363, GOÄ 4365-4376, GOÄ 4378-4389, GOÄ 4390-4400, GOÄ 4402-4404, GOÄ 4405-4406, GOÄ 4408-4409, GOÄ 4415-4416, GOÄ 4418-4419, GOÄ 4421-4423, GOÄ 4425-4427, GOÄ 4430-4432, GOÄ 4435-4437, GOÄ 4440-4447, GOÄ 4448-4455, GOÄ 4456-4460, GOÄ 4461-4462, GOÄ 4465-4469

Neben der Leistung nach Nummer 435 sind für die Dauer der stationären intensivmedizinischen Überwachung und Behandlung Leistungen nach den Abschnitten C III und M sowie die Leistungen nach den Nummern 1 bis 56, 61 bis 96, 200 bis 211, 247, 250 bis 268, 270 bis 286a, 288 bis 298, 401 bis 424, 427 bis 433, 483 bis 485, 488 bis 490, 500, 501, 505, 600 bis 609, 634 bis 648, 650 bis 657, 659 bis 661, 665 bis 672, 1529 bis 1532, 1728 bis 1733 und 3055 nicht berechnungsfähig.
Diese Leistungen dürfen auch nicht anstelle der Leistung nach Nummer 435 berechnet werden.
Teilleistungen sind auch dann mit der Gebühr abgegolten, wenn sie von verschiedenen Ärzten erbracht werden. Die Leistung nach Nummer 60 kann nur von dem Arzt berechnet werden, der die Leistung nach Nummer 435 nicht berechnet.
Mit der Gebühr für die Leistung nach Nummer 435 sind Leistungen zur Untersuchung und/oder Behandlung von Störungen der Vitalfunktionen, der zugrundeliegenden Erkrankung und/oder sonstiger Erkrankungen abgegolten.

GOÄ-Ziffer: 437

GOÄ 437: Laboratoriumsuntersuchungen im Rahmen einer Intensivbehandlung nach Nummer 435, bis zu 24 Stunden Dauer

500 Punkte
500
Punktzahl
1,0
29,14 €
Einfachsatz
1,15
33,52 €
Regelhöchstsatz
1,3
37,89 €
Höchstsatz
Ausschlussziffern: GOÄ 3500, GOÄ 3501, GOÄ 3502, GOÄ 3503, GOÄ 3504-3506, GOÄ 3508, GOÄ 3509, GOÄ 3510, GOÄ 3511, GOÄ 3512-3521, GOÄ 3523-3526, GOÄ 3528, GOÄ 3529, GOÄ 3530, GOÄ 3531, GOÄ 3532, GOÄ 3541.H, GOÄ 3550, GOÄ 3551, GOÄ 3552, GOÄ 3555, GOÄ 3556, GOÄ 3557, GOÄ 3558, GOÄ 3560, GOÄ 3561, GOÄ 3562.H1, GOÄ 3563.H1, GOÄ 3564.H1, GOÄ 3565.H1, GOÄ 3570.H1, GOÄ 3571, GOÄ 3572, GOÄ 3573.H1, GOÄ 3574, GOÄ 3575, GOÄ 3580.H1, GOÄ 3581.H1, GOÄ 3582, GOÄ 3583.H1, GOÄ 3584.H1, GOÄ 3585.H1, GOÄ 3587.H1, GOÄ 3588.H1, GOÄ 3589.H1, GOÄ 3590.H1, GOÄ 3591.H1, GOÄ 3592.H1, GOÄ 3593.H1, GOÄ 3594.H1, GOÄ 3595.H1, GOÄ 3596.H1, GOÄ 3597.H1, GOÄ 3598.H1, GOÄ 3599, GOÄ 3605, GOÄ 3606, GOÄ 3607, GOÄ 3610, GOÄ 3611, GOÄ 3612, GOÄ 3613, GOÄ 3615, GOÄ 3620, GOÄ 3621, GOÄ 3630.H, GOÄ 3631.H, GOÄ 3633.H, GOÄ 3650, GOÄ 3651, GOÄ 3652, GOÄ 3653, GOÄ 3654, GOÄ 3660, GOÄ 3661, GOÄ 3662, GOÄ 3663, GOÄ 3664, GOÄ 3665, GOÄ 3667, GOÄ 3668, GOÄ 3669, GOÄ 3670, GOÄ 3671, GOÄ 3672, GOÄ 3673, GOÄ 3680, GOÄ 3681, GOÄ 3682, GOÄ 3683, GOÄ 3686, GOÄ 3688, GOÄ 3689, GOÄ 3690, GOÄ 3691, GOÄ 3692, GOÄ 3693, GOÄ 3694, GOÄ 3695, GOÄ 3696, GOÄ 3697, GOÄ 3698, GOÄ 3699, GOÄ 3700, GOÄ 3710, GOÄ 3711, GOÄ 3712, GOÄ 3714, GOÄ 3715, GOÄ 3716, GOÄ 3721, GOÄ 3722, GOÄ 3723, GOÄ 3724, GOÄ 3725, GOÄ 3726, GOÄ 3727, GOÄ 3728, GOÄ 3729, GOÄ 3730, GOÄ 3735, GOÄ 3736, GOÄ 3737, GOÄ 3738, GOÄ 3739, GOÄ 3740, GOÄ 3741, GOÄ 3742, GOÄ 3743, GOÄ 3744, GOÄ 3745, GOÄ 3746, GOÄ 3747, GOÄ 3748, GOÄ 3749, GOÄ 3750, GOÄ 3751, GOÄ 3752, GOÄ 3753, GOÄ 3754, GOÄ 3755, GOÄ 3756, GOÄ 3758, GOÄ 3759, GOÄ 3760, GOÄ 3761, GOÄ 3762, GOÄ 3763, GOÄ 3764, GOÄ 3765, GOÄ 3766.H4, GOÄ 3767, GOÄ 3768, GOÄ 3774, GOÄ 3775, GOÄ 3776, GOÄ 3777, GOÄ 3778, GOÄ 3779, GOÄ 3781, GOÄ 3782, GOÄ 3783, GOÄ 3784, GOÄ 3785, GOÄ 3786, GOÄ 3787, GOÄ 3788, GOÄ 3789, GOÄ 3790, GOÄ 3791, GOÄ 3792, GOÄ 3793, GOÄ 3794, GOÄ 3795, GOÄ 3796, GOÄ 3805.H2-3827.H2, GOÄ 3832-3854, GOÄ 3857-3864, GOÄ 3868-3877, GOÄ 3879, GOÄ 3881, GOÄ 3884-3885, GOÄ 3886-3889, GOÄ 3890, GOÄ 3891, GOÄ 3892, GOÄ 3893, GOÄ 3894, GOÄ 3895, GOÄ 3896, GOÄ 3897, GOÄ 3898, GOÄ 3900.H3, GOÄ 3901.H3, GOÄ 3902.H3, GOÄ 3903.H3, GOÄ 3904.H3, GOÄ 3905.H3, GOÄ 3906.H3, GOÄ 3907.H3, GOÄ 3908.H3, GOÄ 3909.H3, GOÄ 3910.H3, GOÄ 3911.H3, GOÄ 3920, GOÄ 3921, GOÄ 3922, GOÄ 3923, GOÄ 3924, GOÄ 3925, GOÄ 3926, GOÄ 3930, GOÄ 3931, GOÄ 3932, GOÄ 3933, GOÄ 3934, GOÄ 3935, GOÄ 3936, GOÄ 3937, GOÄ 3938, GOÄ 3939, GOÄ 3940, GOÄ 3941, GOÄ 3942, GOÄ 3943, GOÄ 3944, GOÄ 3945, GOÄ 3946, GOÄ 3947, GOÄ 3948, GOÄ 3949, GOÄ 3950, GOÄ 3951, GOÄ 3952, GOÄ 3953, GOÄ 3954, GOÄ 3955, GOÄ 3956, GOÄ 3957, GOÄ 3958, GOÄ 3959, GOÄ 3960, GOÄ 3961, GOÄ 3962, GOÄ 3963, GOÄ 3964, GOÄ 3965, GOÄ 3966, GOÄ 3967, GOÄ 3968-3971, GOÄ 4020-4033, GOÄ 4035-4044, GOÄ 4045-4062, GOÄ 4064-4069, GOÄ 4070, GOÄ 4071-4078, GOÄ 4079, GOÄ 4080, GOÄ 4081, GOÄ 4082, GOÄ 4083, GOÄ 4084, GOÄ 4085, GOÄ 4086, GOÄ 4087, GOÄ 4088, GOÄ 4089, GOÄ 4090, GOÄ 4091, GOÄ 4092, GOÄ 4093, GOÄ 4094, GOÄ 4095, GOÄ 4096, GOÄ 4097, GOÄ 4098, GOÄ 4099, GOÄ 4100, GOÄ 4101, GOÄ 4102, GOÄ 4103, GOÄ 4104, GOÄ 4105, GOÄ 4106, GOÄ 4107, GOÄ 4108, GOÄ 4109, GOÄ 4110, GOÄ 4111, GOÄ 4112, GOÄ 4113, GOÄ 4114, GOÄ 4115, GOÄ 4116, GOÄ 4117, GOÄ 4118, GOÄ 4120, GOÄ 4121, GOÄ 4122, GOÄ 4123, GOÄ 4124, GOÄ 4125, GOÄ 4126, GOÄ 4130, GOÄ 4131, GOÄ 4132, GOÄ 4133, GOÄ 4134, GOÄ 4135, GOÄ 4138, GOÄ 4139, GOÄ 4140, GOÄ 4141-4142, GOÄ 4144-4147, GOÄ 4150-4182, GOÄ 4185, GOÄ 4186-4188, GOÄ 4190-4198, GOÄ 4199-4202, GOÄ 4203-4204, GOÄ 4206-4208, GOÄ 4209, GOÄ 4210, GOÄ 4211, GOÄ 4212, GOÄ 4213, GOÄ 4214, GOÄ 4220-4234, GOÄ 4235-4250, GOÄ 4251-4261, GOÄ 4263-4272, GOÄ 4273, GOÄ 4275-4285, GOÄ 4286-4291, GOÄ 4293-4297, GOÄ 4300-4302, GOÄ 4305-4307, GOÄ 4310-4335, GOÄ 4337-4363, GOÄ 4365-4376, GOÄ 4378-4389, GOÄ 4390-4400, GOÄ 4402-4404, GOÄ 4405-4406, GOÄ 4408-4409, GOÄ 4415-4416, GOÄ 4418-4419, GOÄ 4421-4423, GOÄ 4425-4427, GOÄ 4430-4432, GOÄ 4435-4437, GOÄ 4440-4447, GOÄ 4448-4455, GOÄ 4456-4460, GOÄ 4461-4462, GOÄ 5353, GOÄ 5354
Neben der Leistung nach Nummer 437 sind Leistungen nach Abschnitt M – mit Ausnahme von Leistungen nach den Abschnitten M III 13 (Blutgruppenmerkmale, HLA-System) und M IV (Untersuchungen zum Nachweis und zur Charakterisierung von Krankheitserregern) – nicht berechnungsfähig.

VIII. Zuschläge zu ambulanten Operations- und Anästhesieleistungen

Allgemeine Bestimmungen

  1. Bei ambulanter Durchführung von Operations- und Anästhesieleistungen in der Praxis niedergelassener Ärzte oder in Krankenhäusern können für die erforderliche Bereitstellung von Operationseinrichtungen und Einrichtungen zur Vor- und Nachsorge (z.B. Kosten für Operations- oder Aufwachräume oder Gebühren bzw. Kosten für wiederverwendbare Operationsmaterialien bzw. -geräte) Zuschläge berechnet werden.
    Für die Anwendung eines Operationsmikroskops oder eines Lasers im Zusammenhang mit einer ambulanten operativen Leistung können Zuschläge berechnet werden, wenn die Anwendung eines Operationsmikroskops oder eines Lasers in der Leistungsbeschreibung der Gebührennummer für die operative Leistung nicht beinhaltet ist.
  2. Die Zuschläge nach den Nummern 440 bis 449 sind nur mit dem einfachen Gebührensatz berechnungsfähig.
  3. Die Zuschläge nach den Nummern 440, 441, 442, 443, 444 und 445 sind operativen Leistungen
    • nach den Nummern 679, 695, 700, 701, 765 in Abschnitt F,
    • nach den Nummern 1011, 1014, 1041, 1043 bis 1045, 1048, 1052, 1055, 1056, 1060, 1085, 1086, 1089, 1097 bis 1099, 1104, 1111 bis 1113, 1120 bis 1122, 1125, 1126, 1129, 1131, 1135 bis 1137, 1140, 1141, 1145, 1155, 1156, 1159, 1160 in Abschnitt H,
    • nach den Nummern 1283 bis 1285, 1292, 1299, 1301, 1302, 1304 bis 1306, 1310, 1311, 1321, 1326, 1330 bis 1333, 1341, 1345, 1346, 1348 bis 1361, 1365, 1366, 1367, 1369 bis 1371, 1374, 1375, 1377, 1382, 1384, 1386 in Abschnitt I,
    • nach den Nummern 1428, 1438, 1441, 1445 bis 1448, 1455, 1457, 1467 bis 1472, 1485, 1486, 1493, 1497, 1513, 1519, 1520, 1527, 1528, 1534, 1535, 1576, 1586, 1588, 1595, 1597, 1598, 1601, 1610 bis 1614, 1622, 1628, 1635 bis 1637 in Abschnitt J,
    • nach den Nummern 1713, 1738, 1740, 1741, 1753, 1755, 1756, 1760, 1761, 1763 bis 1769, 1782, 1797, 1800, 1802, 1815, 1816, 1827, 1851 in Abschnitt K,
    • oder nach den Nummern 2010, 2040, 2041, 2042 bis 2045, 2050 bis 2052, 2062, 2064 bis 2067, 2070, 2072 bis 2076, 2080 bis 2084, 2087 bis 2089, 2091, 2092, 2100 bis 2102, 2105, 2106, 2110 bis 2112, 2117 bis 2122, 2130, 2131, 2133 bis 2137, 2140, 2141, 2156 bis 2158, 2170 bis 2172, 2189 bis 2191, 2193, 2210, 2213, 2216, 2219, 2220, 2223 bis 2225, 2230, 2235, 2250, 2253, 2254, 2256, 2257, 2260, 2263, 2268, 2269, 2273, 2279, 2281 bis 2283, 2291, 2293 bis 2297, 2325, 2339, 2340, 2344, 2345, 2347 bis 2350, 2354 bis 2356, 2380 bis 2386, 2390, 2392 bis 2394, 2396, 2397, 2402, 2404, 2405, 2407, 2408, 2410 bis 2412, 2414 bis 2421, 2427, 2430 bis 2432, 2440 bis 2442, 2454, 2540, 2541, 2570, 2580, 2581, 2583, 2584, 2586 bis 2589, 2597, 2598, 2620, 2621, 2625, 2627, 2640, 2642, 2650, 2651, 2655 bis 2658, 2660, 2670, 2671, 2675 bis 2677, 2682, 2687, 2688, 2690, 2692 bis 2695, 2698, 2699, 2701, 2705, 2706, 2710, 2711, 2730, 2732, 2751 bis 2754, 2800, 2801, 2803, 2809, 2823, 2881 bis 2883, 2887, 2890, 2891, 2895 bis 2897, 2950 bis 2952, 2970, 2990 bis 2993, 3095 bis 3097, 3120, 3156, 3173, 3200, 3208, 3219 bis 3224, 3237, 3240, 3241, 3283 bis 3286, 3300 in Abschnitt L

    zuzuordnen.
    Die Zuschläge nach den Nummern 446 und 447 sind anästhesiologischen Leistungen des Abschnitts D zuzuordnen.
    Die Zuschläge nach den Nummern 448 und 449 dürfen nur im Zusammenhang mit einer an einen Zuschlag nach den Nummern 442 bis 445 gebundenen ambulanten Operation und mit einer an einen Zuschlag nach den Nummern 446 bis 447 gebundenen Anästhesie bzw. Narkose berechnet werden.
    Die Zuschläge sind in der Rechnung unmittelbar im Anschluß an die zugeordnete operative bzw. anästhesiologische Leistung aufzuführen.

  4. Maßgeblich für den Ansatz eines Zuschlags nach den Nummern 442 bis 445 sowie 446 oder 447 ist die erbrachte Operations- bzw. Anästhesieleistung mit der höchsten Punktzahl. Eine Zuordnung des Zuschlags nach den Nummern 442 bis 445 sowie 446 bis 447 zu der Summe der jeweils ambulant erbrachten einzelnen Operations- bzw. Anästhesieleistungen ist nicht möglich.
  5. Die Leistungen nach den Nummern 448 und 449 sind im Zusammenhang mit derselben Operation nur von einem der an dem Eingriff beteiligten Ärzte und nur entweder neben den Leistungen nach den Nummern 442 bis 445 oder den Leistungen nach den Nummern 446 bis 447 berechnungsfähig. Neben den Leistungen nach Nummer 448 oder 449 darf die Leistung nach Nummer 56 nicht berechnet werden.
  6. Die Zuschläge nach den Nummern 442 bis 449 sind nicht berechnungsfähig, wenn der Patient an demselben Tag wegen derselben Erkrankung in stationäre Krankenhausbehandlung aufgenommen wird; das gilt nicht, wenn die stationäre Behandlung wegen unvorhersehbarer Komplikationen während oder nach der ambulanten Operation notwendig und entsprechend begründet wird.
GOÄ-Ziffer: 448

Der Zuschlag nach Nummer 448 ist je Behandlungstag nur einmal berechnungsfähig.
Der Zuschlag nach Nummer 448 ist neben den Leistungen nach den Nummern 1 bis 8 und 56 sowie dem Zuschlag nach Nummer 449 nicht berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 449

Der Zuschlag nach Nummer 449 ist je Behandlungstag nur einmal berechnungsfähig.
Der Zuschlag nach Nummer 449 ist neben den Leistungen nach den Nummern 1 bis 8 und 56 sowie dem Zuschlag nach Nummer 448 nicht berechnungsfähig.

Keine Lust auf einen Vergleichsrechner? Melden Sie sich!

Gerne beraten wir Sie persönlich und finden die für Sie passende Abrechnungsstelle. Kostenlos und völlig unverbindlich.

Arzt