GOÄ Ziffern: Das Online-Verzeichnis der Gebührenordnung für Ärzte

Abschnitte der Gebührenordnung für Ärzte

GOÄ Abschnitt K: Urologie

Allgemeine Bestimmungen
Werden mehrere Eingriffe in der Brust- oder Bauchhöhle in zeitlichem Zusammenhang durchgeführt, die jeweils in der Leistung die Eröffnung dieser Körperhöhlen enthalten, so darf diese nur einmal berechnet werden; die Vergütungssätze der weiteren Eingriffe sind deshalb um den Vergütungssatz nach Nummer 2990 oder 3135 zu kürzen.

GOÄ-Ziffer: 1730

GOÄ 1730: Katheterisierung der Harnblase bei der Frau

1,0
2,16 €
Einfachsatz
2,3
4,96 €
Regelhöchstsatz
3,5
7,55 €
Höchstsatz
Ausschlussziffern: GOÄ 7

Wird eine Harnblasenkatheterisierung lediglich ausgeführt, um eine gynäkologische Untersuchung nach Nummer 7 zu erleichtern, so ist sie neben der Leistung nach Nummer 7 nicht berechnungsfähig.

GOÄ-Ziffer: 1737

GOÄ 1737: Meatomie

1,0
4,31 €
Einfachsatz
2,3
9,92 €
Regelhöchstsatz
3,5
15,10 €
Höchstsatz
Ausschlussziffern:
GOÄ-Ziffer: 1741

GOÄ 1741: Phimoseoperation

1,0
21,57 €
Einfachsatz
2,3
49,60 €
Regelhöchstsatz
3,5
75,48 €
Höchstsatz
Ausschlussziffern:
GOÄ-Ziffer: 1747

GOÄ 1747: Penisamputation

1,0
32,29 €
Einfachsatz
2,3
74,27 €
Regelhöchstsatz
3,5
113,02 €
Höchstsatz
Ausschlussziffern:
GOÄ-Ziffer: 1785

GOÄ 1785: Zystoskopie

1,0
12,07 €
Einfachsatz
2,3
27,75 €
Regelhöchstsatz
3,5
42,23 €
Höchstsatz
Ausschlussziffern: