Praxissoftware im Vergleich: alle Infos über Software für Ärzte und Arztpraxen

Praxisalltag
Optimierung

Praxissoftware-Vergleich

Die Praxissoftware bildet heutzutage ein wesentliches Element einer Praxis und gehört somit schon für viele Ärzte zum Alltag. Durch die Digitalisierung von zuvor analogen Arbeitsabläufen können oftmals viel Zeit und auch Kosten eingespart werden. So kann eine Praxissoftware unter anderem die Terminplanung der Patienten vereinfachen und Sie als Arzt als auch Ihr Personal deutlich entlasten.

Vorteile einer Praxissoftware:

  • alles an einem Ort
  • enorme Zeitersparnis im Vergleich zu analogen Prozessen
  • sehr hohe Kostenersparnis
  • vereinfachte Terminplanung
  • Entlastung von Arzt und Personal

Durch die zahlreichen Angebote der verschiedenen Hersteller entsteht allerdings oft das Problem der Unübersichtlichkeit. So kann es dazu kommen, dass Sie sich als Arzt während der Suche nach einer geeigneten Praxissoftware zunächst erschlagen fühlen. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, finden Sie in dem nachfolgenden Beitrag mögliche Funktionen einer Software, einen Praxissoftware-Vergleich mit vorheriger Erklärung der Kriterien und abschließende Tipps.

Welche Funktionen einer Praxissoftware benötigen Sie als Arzt?

Eine passende Praxissoftware kann Ihnen als Arzt und Ihrem Personal den Alltag in der Praxis enorm erleichtern. Mittlerweile können fast alle Arbeitsabläufe digital durchgeführt werden. Da sowohl Praxissoftwares mit Basisfunktionen als auch Komplettlösungen angeboten werden, sollten Sie sich als Arzt vor der Entscheidung bewusst sein, wie viele und welche Funktionen überhaupt tatsächlich benötigt werden.

Sogenannte All-in-One-Softwares decken alle möglichen Aufgabenbereiche einer Praxis ab, wodurch das Verknüpfen von mehreren Programmen entfällt. Allerdings sind diese Softwares auch oft mit einem hohen Preis verbunden und beinhalten Funktionen, die z. B. für Einzelpraxen teilweise unbrauchbar und überflüssig sind.

All-in-One-Softwares
(Komplettlösungen)
Praxissoftwares mit
Basisfunktionen
Vorteile:

  • alle Aufgabenbereiche einer Praxis werden abgedeckt
  • keine Verknüpfung mehrerer Programme notwendig
Vorteile:

  • verhältnismäßig niedrige Kosten
  • lediglich die benötigten Funktionen sind kostenpflichtig
Nachteile:

  • teils überflüssige Funktionen, die über das benötigte Maß einer Einzelpraxis hinausgehen
  • vergleichsweise hohe Kosten
Nachteile:

  • teils komplexe Verknüpfung verschiedener Softwares notwendig

Für eine effiziente Integrierung der Software in Ihre Praxis sollten Sie als Arzt daher ganz genau wissen, welche Bedürfnisse vorhanden sind und abgedeckt werden sollen. Im Folgenden möchten wir Ihnen daher mögliche Funktionen vorstellen.

Online-Terminkalender

Ein Online-Terminkalender ermöglicht ein vereinfachtes Management der Termine und entlastet gleichzeitig Ihr Personal. Statt einer Terminvereinbarung am Telefon oder vor Ort können Patienten im Internet freie Termine einsehen und direkt vereinbaren. Oft ist es zudem möglich, zusätzliche Informationen, wie z. B. den Grund für den Arztbesuch, zu notieren. Dies ermöglicht es Ihnen als Arzt sich besser auf den bevorstehenden Termin vorzubereiten. Insgesamt können Sie mit einem Online-Terminkalender den Service gegenüber Ihren Patienten enorm verbessern und behalten einen besseren Überblick.

Impfverwaltung

Vor allem zu Zeiten von Corona ist eine digitale Impfverwaltung eine durchaus nützliche Praxissoftware-Funktion. Mithilfe dieser Funktion können Sie als Arzt u. a. Impftermine verwalten oder auch Informationen zur Impfung der Patienten dokumentieren. Außerdem werden für das Gesundheitswesen wichtige Bestimmungen durch regelmäßige Softwareupdates aktualisiert.

Videosprechstunde

Für einige Patienten gehört der Gang zum Arzt nicht zu den liebsten Tätigkeiten. Lange Wartezeiten, der direkte Kontakt mit anderen Patienten im Wartezimmer oder auch die eigene Krankheit können zu einem unangenehmen Arztbesuch führen. Aus diesem Grund wünschen sich viele Patienten einen Termin von zu Hause aus. Da aufgrund der hohen Anfragen und mangelnden Zeit oftmals ein persönlicher Hausbesuch Ihrerseits als Arzt nicht möglich ist, bietet die Funktion der Videosprechstunde eine praktische Alternative.

Für Sie als Arzt und den Patienten entfällt durch die Videosprechstunde die An- und Abfahrt, wodurch einiges an Zeit eingespart wird. So ist es möglich, den Termin über das Internet von jedem beliebigen Ort aus und gleichzeitig wie bisher persönlich durchzuführen. Durch die Zeiteinsparung können Sie außerdem als Arzt mehr Termine an einem Tag wahrnehmen.

Elektronische Patientenakte

Die elektronische Patientenakte löst die bislang in Papierform geführte Patientenakte ab. Diese ermöglicht eine übersichtlichere und einfachere Dokumentation der Informationen, welche oftmals direkt in die Patientenakte eingefügt werden können.

Die elektronische Patientenakte (ePa) wirft viele Fragen auf. In unserem Beitrag zur elektronischen Patientenakte erhalten Sie als Arzt einen Überblick darüber, was eine ePA ist, welche Vorteile sie mit sich bringt und wie die digitale Patientenakte befüllt wird.

Erstellung von Abrechnungen und Rechnungen

Bei der Erstellung von Abrechnungen mit der Krankenkasse oder Rechnungen bei Privatpatienten kann Ihnen als Arzt bzw. Ihrem Personal eine Praxissoftware einiges an Arbeit abnehmen. Durch diese Funktion können z. B. Rechnungen automatisch erstellt und abgeschickt werden oder Abrechnungsprozesse effektiver gestaltet werden. Oftmals übernimmt die Praxissoftware das Prüfen, Codieren und Taxieren und kann auch proaktiv Anspruchsfehler identifizieren.

Intelligente Patientenerinnerung

Eine intelligente Patientenerinnerung unterstützt andere Funktionen wie z. B. den Online-Terminkalender, die Videosprechstunde oder die Impfverwaltung. Die Praxissoftware versendet automatisch Erinnerungen an Patienten mit einem baldigen Termin und verhindert so, dass Termine zu spät abgesagt oder sogar gänzlich vergessen werden. Dies verbessert erheblich das Terminmanagement in Ihrer Praxis.

Diktierfunktion

Die Diktierfunktion erleichtert Ihnen als Arzt die Arbeit während eines Termins mit Ihrem Patienten. Einer Praxissoftware, die diese Funktion beinhaltet, ist es möglich, eine Sprachaufnahme zu erstellen und anschließend dem Personal zum Protokollieren zuzuordnen. Einige Softwares beinhalten auch die Funktion der automatischen Spracherkennung. Dadurch kann zusätzlich der Schritt des Protokollierens übersprungen werden und es wird nur noch eine Prüfung des erstellten Dokumentes benötigt. Anschließend wird das Diktat in der elektronischen Patientenakte der Praxissoftware abgelegt.

Weitere mögliche Funktionen einer Praxissoftware

Die zuvor genannten Funktionen stellen einen Teil der angebotenen Möglichkeiten einer Praxissoftware dar. Es gibt allerdings unzählige weitere Aufgabenbereiche, die Sie als Arzt durch eine geeignete Software unterstützen und entlasten können. Weitere Funktionen sind z. B.:

  • ein automatisiertes Formularwesen
  • eine Datenübermittlung zwischen Ärzten in gesicherten Netzwerken
  • Tages-, Wochen- und Monatsprotokolle
  • ein Kassensystem
  • eine Buchhaltungsfunktion

Außerdem gehören zu den meisten Praxissoftwares automatische Updates der zentralen Funktionen. Dadurch wird die Software regelmäßig aktualisiert und vorhandene Gesetzesänderungen werden in den betroffenen Funktionen berücksichtigt sowie angepasst.

Welche Vergleichskriterien Sie bei Ihrem Praxissoftware-Vergleich berücksichtigen sollten

Damit Sie als Arzt die am besten geeignete Praxissoftware auswählen können, sollten Sie einige Kriterien beim Vergleich berücksichtigen. Dabei spielen jedoch nicht alle Kriterien für jede Praxis dieselbe Rolle. Individuelle Arbeitsabläufe und die Bedürfnisse des Personals beeinflussen den Grad der Wichtigkeit eines Kriteriums. Entscheiden Sie als Arzt daher immer individuell, welche Kriterien in Ihrer Praxis die größte Rolle spielen und fokussieren Sie sich bei der Suche auf diese.

Betriebssystem

Bei der Wahl einer Praxissoftware sollten Sie als Arzt unbedingt darauf achten, dass die ausgewählte Software für das in der Praxis genutzte Betriebssystem geeignet ist. Browserbasierte Softwares eignen sich für alle Betriebssysteme, da die Daten in einer Cloud gespeichert und vom Browser aus von jedem internetfähigen Gerät auf diese zugegriffen werden kann. Bei Softwares, die z. B. auf einem PC installiert werden müssen, sollten Sie als Arzt bei der Entscheidung auf die Kompatibilität mit Ihrem vorhandenen Gerät achten.

In der Regel werden die Betriebssysteme Microsoft Windows oder macOS genutzt. Zwar werden auch Softwares angeboten, die mit beiden Systemen kompatibel sind, allerdings liegt der Fokus meistens auf Microsoft Windows. Dies bedeutet aber keineswegs, dass Sie als macOS-Nutzer keine passende Praxissoftware finden. So bietet beispielsweise der Hersteller zollsoft GmbH die Praxissoftware tomedo an, die eigens für Apple-Geräte entwickelt wurde.

Browserbasierte Praxissoftwares Native Praxissoftwares
Vorteile:

  • auf jedem Betriebssystem nutzbar
  • unkomplizierter Übergang von einem Betriebssystem zum anderen möglich
Vorteile:

  • teilweise Offline-Nutzung möglich
Nachteile:

  • keine Offline-Nutzung möglich
Nachteile:

  • i. d. R. nur auf einem Betriebssystem funktionstüchtig
  • erschwert den zukünftigen Wechsel von einem Betriebssystem zum anderen

Praxisform und Fachgebiet

Auch die Praxisform und Ihr Fachgebiet sollten Sie als Arzt bei der Entscheidung für eine Software nicht außer Acht lassen. So unterscheiden sich z. B. die Anforderungen einer privaten Einzelpraxis gegenüber denen eines Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ). Aber auch bei Privatpraxen und Kassenärztlichen Praxen werden unterschiedliche Bedürfnisse sichtbar. Achten Sie bei der Auswahl einer Praxissoftware daher darauf, dass die benötigten Funktionen für Ihre Praxis und Ihren spezifischen Fachbereich verfügbar sind.

Schnittstellen

Um eine vollständige Unterstützung der Arbeitsabläufe zu garantieren, sollten Sie als Arzt zudem auf die verfügbaren Schnittstellen der Praxissoftware achten. Folgende Schnittstellen werden meistens in einer Praxis benötigt und sollten daher in Ihrer ausgewählten Software mindestens vorhanden sein:

  • GDT-Schnittstelle (Verbindung von medizinischen Geräten)
  • LDT-Schnittstelle (Übermittlung von Labordaten)

Funktionen

Wie schon bereits anfangs erwähnt, sollten Sie als Arzt vor Auswahl der Praxissoftware eine Liste mit den gewünschten Funktionen erstellen. Überlegen Sie dabei zunächst, welche Arbeitsabläufe in Ihrer Praxis vorhanden sind und welche konkreten Funktionen daher in einer für Sie als Arzt geeigneten Praxissoftware unbedingt beinhaltet sein sollten. Binden Sie als Arzt dabei Ihr Personal mit ein, um die individuellen Bedürfnisse Ihrer Praxis sowie Ihres Praxisteams umfassend zu ermitteln.

Mobile Lösung

Viele Praxissoftwares sind mittlerweile auch als mobile Lösung verfügbar. So können Sie als Arzt beispielsweise durch eine App auf dem Tablet von jedem Ort aus u. a. auf Dokumente, Termine oder Abrechnungen zugreifen. Dies bietet Ihnen als Arzt bei Hausbesuchen einige Vorteile:

  • mobiler Zugriff auf die Patientenakte
  • ortsunabhängige Dokumentation von Untersuchungen
  • schnelle Erfassung von Daten in der Patientenakte

Service

Die Hersteller der zahlreichen Praxissoftwares bieten unterschiedliche Serviceleistungen an, die Sie als Arzt und Ihr Personal bei der Anschaffung und während der Nutzung unterstützen. Ähnlich wie bei den Funktionen sollten Sie als Arzt auch hier eine Liste mit dem gewünschten Service erstellen. Einige Beispiele für die möglichen Leistungen wären:

  • Schulungen in der Praxis
  • telefonischer Support
  • regionale Ansprechpartner

Dabei ist es wichtig zu klären, ob diese Serviceleistungen im Preis mit beinhaltet sind oder zusätzliche Kosten dafür anfallen. Außerdem sollten Sie sich als Arzt über vorherige Erfahrungen in Hinblick auf die Zuverlässigkeit und Schnelligkeit des Supports erkundigen.

Kosten

Die Kosten der angebotenen Praxissoftwares fallen sehr unterschiedlich aus. Grundsätzlich lässt sich allerdings sagen, dass mehr Funktionen mit einem höheren Preis verbunden sind. Aber auch der Service und Softwareupdates haben eine Auswirkung auf den Preis. Bei der Kalkulation der Kosten sollten Sie als Arzt wissen, dass es generell zwei Preismodelle gibt. Am häufigsten werden Softwares zum Kauf angeboten. Hierbei fällt allerdings nicht nur die einmalige Zahlung für die Anschaffung an. Folgende weitere Kosten können möglicherweise entstehen:

  • Installations- und Einweisungskosten
  • monatlich laufende Nutzungsgebühren
  • Gebühren für weitere notwendige Lizenzen

Das zweite Preismodell wird als Software as a Service (SaaS) bezeichnet. Hierbei wird die Praxissoftware zum Mieten angeboten. Gegen eine monatliche Gebühr können Sie als Arzt und Ihre Praxis die Software für den benötigten Zeitraum nutzen.

Praxissoftware zum Kauf Software as a Service (SaaS)
Vorteile:

  • teils Offline-Nutzung möglich
  • teils individuelle Anpassungen möglich
Vorteile:

  • initiale Anschaffungskosten entfallen
  • teilweise monatlich kündbar
  • keine komplexe Installation/Einrichtung notwendig
  • häufig kostenlose Testphase möglich
  • simple Integration neuer Angestellter
Nachteile:

  • vergleichsweise teuer
  • verhältnismäßig hohe Anschaffungskosten
  • zusätzliche Kosten für Installation, Einweisung, monatliche Nutzung, weitere Lizenzen etc.
Nachteile:

  • keine individuelle Anpassung möglich
  • größere Herausforderung für den Datenschutz
  • konstante Internetverbindung notwendig
  • kann zu Ausfällen durch Serverausfälle oder Wartungsarbeiten auf Seiten des Anbieters kommen

Welche Praxissoftware ist am besten für Ihre Praxis geeignet?

Die Auswahl einer Praxissoftware ist stets individuell und sollte an die Bedürfnisse Ihrer Praxis angepasst sein. Nachdem Sie sich als Arzt darüber im Klaren sind, welche Funktionen die zukünftige Software benötigt, gibt es noch zahlreiche andere Faktoren, die Sie beachten sollten.

Je nachdem wie viele Funktionen für Ihre Praxis am sinnvollsten sind, könnte eine Komplettlösung für Sie als Arzt in Betracht kommen. Wie bereits erwähnt sind solche Komplettlösungen, oder auch All-in-One-Softwares, allerdings meistens mit einem höheren Preis verbunden. Falls Sie für Ihre Praxis aber sehr viele Funktionen benötigen, lohnt es sich direkt in eine All-in-One-Software zu investieren. Oft werden auch spezielle Facharztlösungen angeboten, bei denen der Hersteller die für einen bestimmten Bereich wichtigen Funktionen bündelt und als Paket anbietet. Ein Beispiel hierfür wäre die Software Smarty, bei der angepasste Lösungen für Anästhesisten, Psychotherapeuten, Psychiater und Neurologen verfügbar sind. Im Gegensatz dazu decken Basislösungen nur einen kleinen Teil der angebotenen Funktionen ab und können mit hinzubuchbaren Zusatzmodulen individuell erweitert werden.

Auch die Art der Praxis sollte in die Entscheidungsfindung miteinbezogen werden. Aufgrund der speziellen Angebote und einfachen Bedienung eignet sich z. B. die Praxissoftware PsyPrax besonders gut für Praxis-Neugründungen. Privatpraxen hingegen sollten u. a. auf die Verfügbarkeit von PAD- und DATEX-Schnittstellen zur Privatabrechnung achten, wie sie beispielsweise bei der Software tomedo vorhanden sind.

Des Weiteren gibt es nicht nur die Möglichkeit, eine Praxissoftware lokal zu installieren. Cloudbasierte Praxissoftwares sind über einen Internetbrowser verfügbar, wie z. B. die Softwares inSuite und principa. Hierfür wird keine lokale Installation auf dem PC Ihrer Praxis benötigt. Sie können als Arzt stets auf die in der Cloud gespeicherten Daten zugreifen, sofern Sie eine stabile Internetverbindung haben. Ein weiterer Vorteil besteht in den automatischen Aktualisierungen, um die Sie sich als Arzt bei einem Cloud-System nicht kümmern müssen.

Allerdings sollten Sie als Arzt wissen, dass bei einer Cloud-Lösung die Daten Ihrer Patienten nicht lokal auf Ihrem PC gespeichert werden und so jederzeit das Restrisiko eines Missbrauchs der Daten vorhanden ist. Daher ist es zu empfehlen, bei der Verwendung einer Cloud eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zu nutzen. Dadurch können die eingegebenen Daten nicht mehr von unbefugten Dritten eingesehen werden.

Praxissoftware im Vergleich: alle Infos über Software für Ärzte und Arztpraxen
Optimierung

Vergleich der meist installierten Praxissoftwares

Um Ihnen als Arzt die Entscheidung für die richtige Praxissoftware zu erleichtern, finden Sie nachfolgend einen Überblick der am meisten installierten Praxissoftwares. Die Auswahl hat sich nach der Installationsstatistik der Kassenärztlichen Bundesvereinigung gerichtet und zeigt Ihnen zu jeder Software eine übersichtliche Darstellung der wichtigsten Vergleichskriterien.

Die beliebtesten Praxissoftwares im Überblick

Vergleichstabelle aller aufgeführten Softwares

CGM MEDISTAR

Die von der CompuGroup Medical Deutschland AG hergestellte Software gehört zu den am meisten genutzten Praxissoftwares in Deutschland. Durch den modularen Aufbau kann CGM MEDISTAR beliebig zusammengestellt und so an die Bedürfnisse der eigenen Praxis angepasst werden. So kann z. B. auch das Dashboard durch verschiedene Widgets individuell gestaltet werden. Neben den unzähligen Funktionen fallen auch die schnelle Geschwindigkeit und übersichtliche Gestaltung positiv auf.

Leistungen CGM MEDISTAR
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Ärztenetz
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Psychotherapeuten
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Textbausteine)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Kommunikation (z. B. eRechnung, eBefunde)
  • Videosprechstunde
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (Web-Version von MOVIESTAR)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Schulungen
  • regionale Partner
  • Erklärvideos
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • auf Anfrage
Website

PsyPrax – Praxissoftware für Praxisneugründungen

Die von der PsyPrax GmbH angebotene Software ist besonders für Anfänger gut geeignet. Dies wird u. a. durch die speziellen Angebote für Praxisgründer und die einfache Bedienbarkeit deutlich. Außerdem positiv sind die niedrigen Kosten und dass die Praxissoftware beliebig oft installiert werden kann.

Leistungen PsyPrax
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Ärztenetz
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Psychotherapeuten
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Textbausteine)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Analyse
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • keine Angabe
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Schulungen
  • Erklärvideos
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • ab 250,00 Euro + monatlich 24,00 Euro
Website

CGM TURBOMED

Diese Praxissoftware der CompuGroup Medical Deutschland AG ist in drei Editionen verfügbar und kann somit an jede Praxis individuell angepasst werden. CGM TURBOMED BASIS spricht allgemeinmedizinische Einzelpraxen an, die mehr als 350 Scheine im Quartal abrechnen. Die PRO-Variante ist vor allem für Gemeinschaftspraxen und Berufsausübungsgemeinschaften gedacht und unterstützt diese beim Speichern der Befundungen und ärztlichen Briefdokumentation. Bei der Premium-Edition der Software liegt der Fokus auf der Kommunikation zwischen Ihnen als Arzt und Ihren Patienten. Zahlreiche Funktionen ermöglichen und vereinfachen die Kommunikation über die Internetseite der Praxis.

Leistungen CGM TURBOMED
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Ärztenetz
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Psychotherapeuten
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Termin- und Ressourcenmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Textbausteine)
  • Karteikarte (z. B. Regelwerksprüfung)
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Analyse (z. B. Tagesliste)
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (CGM TURBOMED MOBIL)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Schulungen
  • regionale Partner
  • Erklärvideos
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • ab 2.490,00 Euro + monatlich 149,90 Euro
Website

MEDICAL OFFICE

Die von der INDAMED EDV-Entwicklung und -Vertrieb GmbH entwickelte Software ist für verschiedene Praxen anwendbar. Die bereits vorhandenen Funktionen können durch zahlreiche Module erweitert und somit individuell angepasst werden. Der inkludierte Notfallserver und die Datensynchronisierung in Echtzeit sind nur einige der Vorteile von MEDICAL OFFICE.

Leistungen MEDICAL OFFICE
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Therapeutische Praxis
  • Ambulanz
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Psychotherapeuten
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Tages- und To-Do-Listen)
  • Dokumentation (z. B. Textbausteine)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Videosprechstunde
  • Notfallserver
  • Analyse (z. B. definierbare Abfrageschablonen)
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
  • KIM-Schnittstelle
  • TI-VSDM-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (MEDICAL OFFICE App)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Schulungen
  • Live-Demonstration
  • regionale Partner
  • Forum
  • Erklärvideos
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • auf Anfrage
Website

x.isynet – Praxissoftware für optimales Zeitmanagement

Medatixx GmbH & Co. KG wollen mit ihrer Praxissoftware vor allem mit dem Argument der Zeiteinsparung überzeugen. Funktionen, wie z. B. das Zeitmanagementsystem und der Workflowmanager, sorgen für verbesserte Arbeitsabläufe und mehr Zeit für Ihre Patienten.

Leistungen x.isynet
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Ärztenetz
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Workflowmanager)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Videosprechstunde
  • Analyse (z. B. definierbare Abfrageschablonen)
  • Kommunikation (z. B. mit Patienten)
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (x.patient)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Online-Schulungen
  • regionale Partner
  • Erklärvideos
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • auf Anfrage
Website

x.concept

Auch diese Praxissoftware wurde von der medatixx GmbH & Co. KG entwickelt und legt ihren Fokus ebenso auf die Zeiteinsparung. Besonders die Funktion der To-Do-Liste sticht positiv hervor. Dadurch wird erkennbar, welche Personen sich im Moment in der Praxis aufhalten. Ergänzt wird diese Funktion durch die Statusschaltflächen, welche alle wichtigen Informationen der Patienten aufzeigen.

Leistungen x.concept
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Ärztenetz
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. To-Do-Listen)
  • Dokumentation (z. B. Workflowmanagement)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Kommunikation (z. B. mit Patienten)
  • Videosprechstunde
  • Analyse
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (x.patient)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Online-Schulungen
  • regionale Partner
  • Erklärvideos
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • auf Anfrage
Website

CGM ALBIS – Individuelle Zusammensetzung dank modularem Aufbau

Eine weitere angebotene Praxissoftware der CompuGroup Medical Deutschland AG ist CGM ALBIS. Durch den modularen Aufbau der Software können benötigte Funktionen dazu gebucht und somit an Ihre Bedürfnisse als Arzt und denen Ihrer Praxis angepasst werden. Außerdem überzeugt die Software durch eine intuitive Anwendung, die gut für Einsteiger geeignet ist.

Leistungen CGM ALBIS
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Ärztenetz
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Psychotherapeuten
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Textbausteine)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Karteikarten
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Kommunikation (z. B. mit Patienten)
  • Videosprechstunde
  • Analyse
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (CGM ALBIS-App)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Online-Schulungen
  • regionale Partner
  • Erklärvideos
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • auf Anfrage
Website

EPIKUR – Praxissoftware mit weitem Anwendungsbereich

Die Epikur Software GmbH & Co. KG bietet eine Praxissoftware an, die für die am weitesten verbreiteten Betriebssysteme nutzbar ist. Somit ist die Software nicht nur für Microsoft Windows, sondern auch für macOS und Linux verfügbar und besitzt zusätzlich auch eine mobile Lösung. Die Komplettlösung besitzt weitere modulare Möglichkeiten, wodurch das Programm an jede Praxisgröße beliebig angepasst werden kann.

Leistungen EPIKUR
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
  • macOS
  • Linux
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Ausbildungsinstitut
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Psychotherapeuten
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Sprachfunktion)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Kommunikation (z. B. Serienbriefe)
  • Videosprechstunde
  • Analyse (z. B. Auswertung von Leistungsübersichten)
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (Ondasys)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Schulungen
  • regionale Partner
  • Forum
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • auf Anfrage (einmalige Lizenzgebühren + monatliche Softwarepflegekosten)
Website

Smarty – Praxissoftware für zahlreiche Fachbereiche

Die von der New Media Company GmbH & Co. KG angebotene Software überzeugt u. a. durch das Angebot für zahlreiche Fachbereiche. Nicht nur für Allgemeinmediziner, sondern auch für Anästhesisten, Psychotherapeuten, Psychiater und Neurologen ist die Praxissoftware geeignet. Verschiedene Softwarelösungen sind speziell für den benötigten Fachbereich zugeschnitten und unterstützen den Praxisalltag optimal.

Leistungen Smarty
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • Ausbildungsinstitut
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Psychotherapeuten
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Spracheingabe)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Analyse (z. B. Informationen zu Abschlagszahlungen)
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (iOS-Smarty und Micro-Smarty)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • (Online-)Schulungen
  • regionale Partner
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • ab 399,00 Euro + jährlich 549,00 Euro
Website

QUINCY – Praxissoftware für alle Praxisformen, Teamgrößen und Fachbereiche

Die FREY ADV GmbH bietet eine Software an, die für alle Fachbereiche, Praxisformen und -größen geeignet ist. Neben den zahlreichen Funktionen können weitere Zusatzmodule dazu gebucht werden, welche die Arbeitsabläufe in der Praxis erleichtern. Ein weiterer Pluspunkt ist das moderne Auftreten der Praxissoftware.

Leistungen QUINCY
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • alle
Fachgebiet
  • alle
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Archivierung
  • Dokumentation (z. B. Spracherkennung)
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Analyse (z. B. Statistikfunktion zum Budget)
Schnittstellen
  • NDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • BDT-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (QUINCY-Hausbesuchsmodul)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • (Online-)Schulungen
Kosten
  • auf Anfrage
Website

medatixx – immer auf dem aktuellen Stand dank regelmäßiger Selbst-Updates

Eine weitere Software der medatixx GmbH & Co. KG stellt eine Komplettlösung dar, in der die Datenspeicherung sowohl lokal, als auch in einer Cloud geschehen kann. Außerdem überzeugt die Praxissoftware mediatixx durch regelmäßige Selbst-Updates. Diese werden außerhalb der Öffnungszeiten der Praxis installiert, sodass die Software stets auf dem neusten Stand ist und gleichzeitig Arbeitsabläufe nicht behindert.

Leistungen medatixx
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Klinik
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Pädiater
  • Chirurgen
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Testbausteine)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Kommunikation (z. B. interne Praxisnachrichten)
  • Videosprechstunde
  • Analyse (z. B. Patientenstatistik)
Schnittstellen
  • ADT-Schnittstelle
  • NDT-Schnittstelle
  • BDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (medatixx mobile und x.patient)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Online-Schulungen
  • regionale Partner
  • Erklärvideos
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • auf Anfrage
Website

inSuite – Browserbasierte Praxissoftware für sämtliche Fachbereiche

Doc Cirrus GmbH bietet mit inSuite eine browserbasierte Praxissoftware an und kann daher auf allen internetfähigen Geräten genutzt werden. Die Komplettlösung hat einen modularen Aufbau und kann daher individuell an die Bedürfnisse der Praxis angepasst werden.

Leistungen inSuite
Betriebssystem
  • Microsoft Windows
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Klinik
Fachgebiet
  • alle
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Testbausteine)
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Analyse
Schnittstellen
  • LDT-Schnittstelle
  • GDT-Schnittstelle
  • DICOM-Schnittstelle
  • HL7-Schnittstelle
  • BDT-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Online-Schulungen
  • Erklärvideos
  • kostenlose Demo-Version
Kosten
  • auf Anfrage (einmalige Kosten für Dienstleistungen, Hardware und Datensafe + monatliche Kosten z. B. für die inSuite Basisedition und Zusatzfunktionen)
Website

principa – Optimale Lösungen für ambulanten, teilstationären und stationären Fachbereich

Die Komplettlösung der PlanOrg Health Services GmbH bietet ebenfalls eine browserbasierte Praxissoftware an. Durch die Nutzung einer Cloud kann die Software von jedem internetfähigen Gerät genutzt werden und ist somit an jedem Ort einsetzbar. Außerdem zeichnet sich principa durch verschiedene Softwarelösungen aus. Für den ambulanten (principa.mvz), teilstationären (principa.ais) und stationären (principa.kis) Bereich werden jeweilige Möglichkeiten angeboten, die den jeweiligen Fachbereich optimal unterstützen.

Leistungen principa
Betriebssystem
  • alle
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Ambulanz
  • Krankenhaus
  • Klinik
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Psychotherapeuten
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Testbausteine)
  • Archivierung
  • Abrechnung (z. B. Kassen- und BG-Abrechnung)
  • Versorgungsmanagement (z. B. Arzneimitteldatenbank)
  • Analyse (z. B. Statistiken zum Budget)
Schnittstellen
  • keine Angaben
Mobile Lösung
  • vorhanden
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • (Online-)Schulungen
  • Live-Demonstration
  • Erklärvideos
Kosten
  • auf Anfrage (abhängig von der Praxisgröße und Anzahl des Personals)
Website

Beachten Sie, dass die genannten Informationen, wie z. B. die Funktionen, nur einige Beispiele der vorgestellten Praxissoftware darstellen. Erkundigen Sie sich als Arzt daher bei Interesse nochmals genauer auf der offiziellen Internetseite des Herstellers und nutzen Sie die Service-Angebote, wie z. B. eine kostenlose Demo-Version, bevor Sie sich final für eine Software entscheiden.

tomedo - die Praxissoftware für Apple/macOS

Viele Praxissoftwares sind oftmals nur auf Geräten mit Windows Microsoft als Betriebssystem nutzbar. Da aber auch Apple-Geräte, wie z. B. ein Mac oder iPad, in Praxen genutzt werden, wird Ihnen hier eine Lösung für macOS-Nutzer vorgestellt. Die Software tomedo des Herstellers zollsoft GmbH fokussiert sich ausschließlich auf Apple-Nutzer und ist auch mobil nutzbar.

Der Fokus auf das Apple-Betriebssystem ist allerdings nicht das einzige Merkmal der Praxissoftware. Der modulare Aufbau ermöglicht eine individuelle Anpassung an die Bedürfnisse der Praxis. So kann die Software an verschiedene Fachbereiche, wie z. B. die Dermatologie oder Augenheilkunde, abgestimmt werden. Außerdem können Privatpraxen durch die beinhaltete Privatabrechnung mit PAD- und DATEX-Schnittstellen profitieren.

Leistungen tomedo
Betriebssystem
  • macOS
Praxisform
  • Einzelpraxis
  • Gemeinschaftspraxis
  • MVZ
  • Klinik
Fachgebiet
  • Allgemeinmediziner
  • Psychotherapeuten
  • Spezielle Facharztlösungen möglich
Funktionen
  • Praxismanagement (z. B. Zeit- und Terminmanagement)
  • Dokumentation (z. B. Spracheingabe)
  • Abrechnung (z. B. Privatabrechnung)
  • Videosprechstunde
Schnittstellen
  • GDT-Schnittstelle
  • DICOM-Schnittstelle
  • PAD-Schnittstelle
  • DATEX-Schnittstelle
Mobile Lösung
  • vorhanden (tomedo-App)
Service
  • E-Mail und telefonischer Kundensupport
  • Online-Schulungen
  • Live-Demonstration
  • Forum
  • Erklärvideos
Kosten
  • auf Anfrage (monatlicher Mietpreis, abhängig von den Anforderungen der Praxis)
Website

Tipps für die richtige Software-Entscheidung

Damit Sie sich als Arzt für die richtige Software entscheiden, finden Sie hier noch einmal die wichtigsten Tipps:

  1. Lassen Sie Ihr Personal nicht außer Acht!
    Nicht nur Sie als Arzt werden mit der Praxissoftware arbeiten, sondern auch Ihr Personal. Beziehen Sie Ihre Mitarbeiter daher in die Entscheidung mit ein und erkundigen Sie sich nach deren Wünschen und Gedanken zu möglichen Softwares. So können Sie zukünftige Konflikte mit der Software vermeiden.
  2. Nutzen Sie die kostenlosen Angebote der verschiedenen Hersteller!
    Einige Praxissoftwares können vorab kostenlos in einer Demo-Version getestet werden. Nutzen Sie dieses Angebot und probieren Sie mit Ihrem Personal die Softwares aus. Außerdem sind auch oft Einführungsvideos im Internet zu finden oder Live-Demonstrationen möglich.
  3. Verzichten Sie auf das All-In-One-Paket!
    Überlegen Sie es sich gut, ob wirklich ein All-In-One-Paket der Praxissoftware notwendig ist. Oftmals benötigen Sie in Ihrer Praxis nicht alle Funktionen. Als Privatpraxis können Sie z. B. auf Funktionen für Vertragspraxen verzichten.
  4. Achten Sie auf regelmäßige Updates und den Support!
    Wie schon zuvor erwähnt, sollten regelmäßige Aktualisierungen der Praxissoftware gegeben sein. Außerdem sollten Sie bei der Entscheidung auf den Support des Herstellers achten, damit Sie sich bei Problemen an einen zuverlässigen Ansprechpartner wenden können.
  5. Behalten Sie den Zeitpunkt im Blick!
    Auch der Zeitpunkt der Anschaffung oder auch Wechsel einer Praxissoftware sollte beachtet werden. Oft sind die Anbieter zum Quartalsbeginn überlastet, wodurch Sie bei aufkommenden Problemen lange auf Unterstützung warten müssen.
  6. Setzen Sie nicht den Preis an oberste Stelle!
    Selbstverständlich spielt der Preis immer eine große Rolle bei der Entscheidungsfindung. Allerdings sollte dieser bei der Anschaffung einer Praxissoftware nicht an erster Stelle stehen. Achten Sie eher auf die benötigten Funktionen, welche die Bedürfnisse der Praxis abdecken und somit Arbeitsabläufe erleichtern werden.
  7. Übereilen Sie Ihre Entscheidung nicht!
    Planen Sie genug Zeit für die Entscheidungsfindung ein, um die passende Software für Ihre Praxis und Ihr Personal zu finden.

Häufige Fragen zu Praxissoftware

In dem Praxissoftware-Vergleich finden Sie als Arzt die beliebtesten und meist installierten Softwares. Dennoch lässt es sich nicht pauschalisieren, welche Praxissoftware die Beste ist. Diese Entscheidung muss immer individuell und auf die Praxis bezogen getroffen werden.

Die Kosten einer Praxissoftware fallen je nach Anbieter sehr unterschiedlich aus und hängen von verschiedenen Faktoren ab (z. B. der Praxisgröße). In den meisten Fällen ist es möglich, eine Software zu kaufen, bei der einmalige Anschaffungskosten und zusätzliche (monatliche oder jährliche) laufende Kosten anfallen. Des Weiteren ist auch ein Mietmodell möglich. Hierbei wird die Praxissoftware nicht gekauft, sondern für einen monatlichen Beitrag gemietet.

Bevor Sie sich als Arzt für eine Praxissoftware entscheiden, sollten Sie sich vor allem über die Bedürfnisse der Praxis im Klaren sein. Konzentrieren Sie sich darauf, welche Funktionen Ihre Praxis und Ihr Personal benötigen und lassen Sie Faktoren wie z. B. den Preis zunächst außer Acht.

Kostenlos Abrechnungsstellen vergleichen

Jetzt im Abrechnungsstellen-Vergleich die passende Abrechnungsstelle finden. Kostenfrei und unverbindlich für Ärzte, Zahnärzte, MVZ und Chefärzte.

Wie gut hat Ihnen der Artikel gefallen?

Kostenloser Abrechnungsstellen-Vergleich

Jetzt in unserem Abrechnungsstellen-Vergleich die passende Abrechnungsstelle finden.
Kostenfrei und unverbindlich für Ärzte, Zahnärzte, MVZ und Chefärzte.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Inhalte wurden mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Allerdings können wir keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen übernehmen. Unsere Inhalte dienen nicht als Rechtsberatung und können diese nicht ersetzen. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden: Kontakt aufnehmen

Vorheriger Beitrag
Abrechnungsservice – Warum Ärzte ihre Abrechnung nicht selbst erledigen sollten
Nächster Beitrag
Neue Patienten gewinnen – So gelingt Arztpraxen 2022 die Patientenakquise

Ähnliche Beiträge