Was ist eine Bestellpraxis?

Lexikon

Mit der Bestellpraxis ist eine Organisationsform einer Arztpraxis gemeint, bei der Patienten vor dem Arztbesuch einen Termin vereinbaren müssen. So wird sichergestellt, dass jedem Patienten genügend Zeit zur Behandlung zur Verfügung steht.

Vorteile einer Bestellpraxis

Für die Praxis hat das den Vorteil, dass das Patientenaufkommen gleichmäßig verteilt werden kann. Die Patienten profitieren gleichzeitig von meist kürzeren Wartezeiten, da der jeweilige Zeitrahmen für sie reserviert wurde. Die Umsetzung einer Bestellpraxis ermöglicht somit eine effizientere Organisation der Praxisabläufe und eine bessere Planbarkeit für sowohl Ärzte als auch Patienten. Das Gegenteil der Bestellpraxis ist die offene Sprechstunde, bei der die Patienten den Arzt ohne eine vorherige Terminvereinbarung aufsuchen dürfen.

Wie gut hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Vorheriger Beitrag
Was ist CardLink?
Nächster Beitrag
Was ist eine Fallpauschale?
Jetzt kostenlos Abrechnungsstellen vergleichen

Probieren Sie den Vergleichsrechner jetzt unverbindlich aus und lassen sich passende Tarife anzeigen.

Lupe

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Inhalte wurden mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Allerdings können wir keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen übernehmen. Unsere Inhalte dienen nicht als Rechtsberatung und können diese nicht ersetzen. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden: Kontakt aufnehmen

Interessante Beiträge